Vita

 

 

 

 

 

 

 

 

Vita

 

 

Andreas Mühlen, Jahrgang 1957, erhielt seine pianistische Ausbildung bei
Bernhard Roderburg an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf.

Wertvolle Impulse erhielt er in Internationalen Meisterkursen in Österreich und in der Schweiz sowie
während eines Zusatzstudiums in der Meisterklasse Rudolf Buchbinder an der Musik-Akademie Basel.

Von besonderer Bedeutung ist für ihn die Freundschaft mit Igor Shukow aus der legendären Klavierschule
von Heinrich Neuhaus in Moskau.

Konzerttätigkeiten führten ihn u.a. in die Schweiz, nach Österreich, Italien, Dänemark, Portugal Spanien, Russland und Hongkong.
In Deutschland tritt er regelmäßig auf. 2012 spielte er auf Einladung des Klosters Camaldoli in der Toskana das Festkonzert zum Millenium.

Sein Repertoire umfasst Werke des Barock, der Wiener Klassik, der Romantik, des Impressionismus bis zur Moderne.
Gerne stellt er seine Konzertprogramme unter ein besonderes künstlerisches Motto.

Rundfunk- und Fernsehaufnahmen in Deutschland, Spanien und Hongkong ergänzen seine Konzerttätigkeit.
Musikalische Recherche für das Radiofeature „Rund ums das Klavier“ von Ulla Herpers, WDR 2008.

Auftritt in dem Film „Piano Encounters – Begegnungen am Klavier“ von Enrique Sanchez Lansch im Rahmen des Klavierfestivals Ruhr, 2010.

Pianistische Beratung der Notenausgabe von Mussorgskys „Bilder einer Ausstellung“ bei Bärenreiter durch Herrn Dr. Christoph Flamm, 2013.